Meilenstein August 2013

Aloha! Endlich hab ich es geschafft und es gibt einen neuen Meilenstein für euch, der den ganzen August noch einmal zusammenfasst :-)
Das mit dem Rezensionen schreiben kommt auch so allmählich in die Gänge, habe davor ja nie so etwas gemacht!
Außerdem gibt es noch einige neue Dinge auf meinem Blog: Ihr könnt mir jetzt auch über Blog-Connect, LovelyBooks und GoodReads folgen (habe nämlich endlich kapiert, wie mann denn die Widgets einfügt .. höhö xD) -> An dieser Stelle ein großes Danke an euch, die ihr schon Leser meines kleinen Blogs seid!
Uuuuund mittwochs werden jetzt immer meine Neuzugänge vorgestellt und am Sonntag gibt es einen News-Post – kann sich natürlich alles mal verschieben, je nachdem wie ich Zeit habe :D

20130923_1411361

________________________________________________________________________________________________

gelesene Bücher: 7
gelesene Seiten: 2392
geschriebene Rezensionen: 5
____________________________________________________________________________________________________

Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes (4 von 5 Pandas) *Rezension*

4PandasMittlerweile gibt es wohl kaum noch jemanden, der dieses Buch nicht gelesen hat bzw. nicht davon gehört hat. Eigentlich hatte ich nicht vor es zu lesen, aber als dann Anka zu einer Leserunde aufgerufen hatte, dachte ich mir, dass ich einfach mal mitmache – denn irgendwie muss es ja auf die Bestsellerliste gekommen sein ;-) Ich wurde auch nicht enttäuscht: eine schöne Liebesgeschichte, mal ganz anders aufgezogen und man sollte eventuell Taschentpücher gegen Ende bereitstellen. ABER (ja es gibt auch ein großes aber :D) ich hatte mir tatsächlich ein wenig mehr darunter vorgestellt und auf das besondere Etwas gewartet – trotzdem vergebe ich 4 von 5 Pandas :-)

Dark Village/Das Böse vergisst nie von Kjetil Johnsen (4 von 5 Pandas) *Rezension*

4PandasErstmals aufgefallen ist mir dieses Buch auf einigen Blogs, die damit geworben haben, dass es nur 5 Euro kostet etc. Als ich es dann in meinem Lieblingsbuchladen entdeckt habe, konnte ich nicht widerstehen und habe es mir gleich gekauft (ich finde schwarze Buchschnitte immer so schön, sieht einfach nach etwas Besonderem aus :-)). Ich wurde unglaublich positiv überrascht und hätte im Leben nicht gedacht, dass es mir so gut gefallen würde – die Bezeichnung Krimi-Soap (laut Klappentext) ist einfach nur treffend! Freue mich schon auf den Folgeband, der demnächst erscheint.

Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek (4 von 5 Pandas)

4PandasMein erster Psychothriller! Es war spannend und fesseln und aufregen und das alles zugleich! Man ist immer mehr in die verworrene Thematik Fitzeks hineingerutscht und konnte nicht mehr zwischen Traum und Wirklich unterscheiden. Auch nachdem ich das Buch nun ausgelesen habe, kann ich nur eins sagen: “Ich bin absolut verwirrt, aber es war irgendwie total genial” ;-)

Seide und Schwert von Kai Meyer (3 von 5 Pandas) *Rezension*

3PandasWirklich ansprechend finde ich das schön gestaltete Cover, das einem sofort ins Auge springt und sagt “Lies mich!”.
Da ich mir aber nie sicher war, ob mir der Klappentext wirklich zusagt oder nicht, habe ich mir den ersten Teil der Wolkenvolk-Triologie einfach auf ReBuy gekauft. So ganz zugesagt hat es mir nicht, wie man auch an der Bewertung sehen kann, aber wirklich schlecht war es auch nicht. So ein Mittelding eben.

Warrior Cats/In die Wildnis von Erin Hunter (3 von 5 Pandas) *Rezension*

3PandasNachdem man ja soviel Gutes von dieser Reihe hört, wollte ich doch auch mal wissen, ob es denn wirklich so toll ist, wie alle Welt sagt. Richtig enttäuscht wurde ich jetzt nicht – es war ein nettes Buch, aber leider mehr nicht.

Das Unkrautland von Stefan Seitz ( ? von 5 Pandas)
Gefällt mir bisher echt gut und ist eine supertolle Geschichte! Habe es aber noch nicht ausgelesen, da mir ein anderes Buch dazwischen gekommen ist ;-)

Traumgespinst von Susanne Czuba-Konrad (1 von 5 Pandas) *Rezension*

1PandaFLOP des Monats: Dieses Buch habe ich bei einer Buchverlosung/Leserunde auf lovelybooks gewonnen – es hatte sich auch cool angehört, aber die Wirklichkeit war dann ganz anders. Leider kein ansprechendes Cover, keine emotionalen Tiefen (wie ich es erwartet hatte) und keinerlei Bezug zu den Protas.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s